Schulordnung

 

 

Damit wir uns in unserer Schule wohlfühlen, ist es wichtig, dass unsere Vereinbarungen von allen eingehalten werden.

Deshalb achte ich auf:

Höflichkeit

Ich gehe freundlich mit allen um und schließe niemanden aus, denn ich bin auch nicht gerne allein und möchte auch gerne freundlich behandelt werden. Ein höfliches „Bitte" und ein zufriedenes „Danke" hört jeder gerne. Ich schreie nicht und beschimpfe niemanden.

Hilfsbereitschaft

Ich helfe anderen, wenn es nötig ist. Auch ich freue mich, wenn mir jemand hilft, z.B. hebe ich eine Jacke vom Boden auf, wenn sie mir nicht gehört oder stelle den Stuhl meines Nachbarn mit an den Tisch.

Rücksichtnahme

Ich nehme auf andere Rücksicht und achte besonders auf kleinere Schüler.

Für ein gutes Zusammenleben in unserer Schule gelten

diese gemeinsamen Regeln:

1. Ich halte die Klassenregeln ein, damit alle gut lernen können.

2. Ich gehe sorgfältig mit Arbeitsmitteln und Büchern um, denn sie gehören nicht mir. Darum bemale oder beschreibe ich auch keine Tische und Stühle. Auch mit Schulsachen, die mir oder anderen Kindern gehören, gehe ich ordentlich um.

3. Ich

bin ganz leise auf dem Flur, damit die anderen Kinder gut lernen können. Ich gehe langsam, renne und schubse nicht, denn das ist gefährlich.

4. Ich achte in der Pause auf folgende Dinge:

Ich lasse andere mitspielen.

Ich tue niemandem weh.

Ich hole mir Hilfe bei der Aufsicht, wenn ich einen Streit nicht selber lösen kann.

Ich bin verantwortlich für das Spielgerät, das ich mit in die Pause nehme, und nehme es am Ende der Pause wieder mit herein.

Ich nehme keinem Kind ein Spielgerät weg und schieße auch nicht mit Absicht Bälle weg.

Ich achte darauf, dass Bälle nur in den dafür vorgesehenen Flächen gespielt werden und halte mich an den Fußballplan.

Ich klettere nicht die Rutsche herauf.

Ich betrete die Toilettenräume nur, wenn ich muss und achte darauf, sie sauber zu halten.

Ich renne und tobe nicht im Schulgarten, dort darf ich es mir gemütlich machen.

Ich schmeiße nicht mit Rindenmulch, Eicheln oder anderen Sachen.

Ich bleibe auf dem Schulgelände und gehe nicht in das Schulgebäude herein.

Ich stelle mich mit einem Partner auf, wenn es klingelt, dabei schubse ich nicht und schreie meinen Mitschülern nicht ins Ohr.

 

Back to Top